Sciencestarter ist die erste deutschsprachige Crowdfunding-Plattform für die Wissenschaft!       mehr erfahren
  • "There is literature in Africa?!" erfolgreich finanziert

    thorsten.witt@w-i-d.de | 07.02.2013 | 3 Kommentar(e)

     Heute hat ein weiteres Projekt sein Fundingziel erreicht. Wir freuen uns!

    Heute hat Anne mit Ihrem Projekt There is literature in Africa ihr Fundingziel erreicht. Wir sind am 21. November mit sieben Projekten an den Start gegangen, davon wurden bis heute bereits zwei erfolgreich finanziert, worüber wir uns wirklich sehr freuen. Crowdfunding für die Wissenschaft scheint zu funktionieren und wir sind sicher, dass noch weitere Projekte folgen werden.

    Anne's Projekt läuft übrigens noch sieben Tage, ihr könnt sie also weiterhin noch unterstützen und so tolle Dankeschöns erhalten. Auch andere Projekte sind noch am Laufen, enden teilweise bald und brauchen noch Unterstützung um realisiert werden zu können. Wir drücken die Daumen und hoffen, euch schon bald wieder über erfolgreiche Projekte informieren zu können.


Kommentare

Wir freuen uns über Leser, die das Thema konstruktiv aufgreifen, den Beitrag mit zusätzlichen Informationen bereichern und Diskussionen zum Thema anstoßen. Deine E-Mail Adresse wird nicht in der Webseite angezeigt. Wir benötigen diese lediglich für ggf. entstehende Rückfragen.


aOyrQMdOwCMtLByeM rebetrow 05.06.2013 | 11:24

6XwYFY Maybe I'm a dummy and this is a silly question, but, you know I'm learning Can I use this icing for inside the cake, or only outside?THANK YOU ALWAYS!CARMEN


0BwiuPYChm Daljeet 28.05.2013 | 10:56

Hey Alex,Our vision is that peer conhicag should always be accessible at no cost, as we promised right from the start. That option will remain, and people will still be able to be linked up to suitable peer coaches around the world at no charge. However, we think that people may also be willing to pay a small amount of money to get a better service. As such, we'll be adding in different levels of participation so that those who are willing to pay a little extra will get a little more out of it. Whatever profit we make from this can then be fed back into the project to account for running costs (which are likely to be a lot less than costs involved in startup). That's why seed funding is so vital for us as the major outlay is in getting the program set up.Hope that helps,


aBChoSxJvcVCfQhPz Topher 01.04.2013 | 12:41

Your story was really informative, tnhaks!